Termin

Titel:
28. Oktober 2017: Kulturnacht Zeitenwende: Needle & Sword, Irish and Scots Folkmusic
Kalender:
Datum:
23:00 28.10.2017 - 00:30 29.10.2017
Ort:
Kopieren:

Beschreibung

 

11. Kulturnacht Zeitenwende - Ein Abend, drei Spielorte

Ein fester Bestandteil der Herzogenrather Kulturszene ist die Zeitenwende, seit einem Jahrzehnt Garant für feine Unterhaltung am letzten Oktoberwochende. Burg Rode, Klösterchen, der Streifffelder Hof und die Sadt Herzogenrath präsentieren die beliebte Shuttle-Tour!
In diesem Jahr ist das Finale auf Burg Rode und wir präsentieren Ihnen

Needle&Sword – Scots&Irish Traditional&Contemporary Folkmusic

   
Needle&Sword stellen Songs, Jigs & Reels, Flings, Waltzes, Strathpeys, Slow Airs und vieles mehr aus den keltischen Regionen der Welt in den Mittelpunkt ihres Programms.

Jessica Hardenberger (Celtic Harp) und Thomas Jakob Schneider (Cittern, Tin- und Low- Whistle, Bombarde, Uillean-Pipes, Vocals, Celtic Guitar, Mandoline) verschmelzen altes und neues, traditionell überliefertes und neu komponiertes und arrangiertes Liedgut zu dem, was gemeinhin Celtic Folk genannt wird.

Auf Keltischer Harfe, Cittern (Irish Bouzouki), Gitarren, Tin Whistles und Bodhràn bringen die zwei erfahrenen Folkmusiker, bekannt auch mit den Gruppen Ae Nicht oder Fluttry Flings und v.a. Father O’Flynn (Thomas Schneider spielte über 30 Jahre lang bei der legendären Herzogenrather Folkband) traditionelle und zeitgenössische Folkmusic aus ihrem Programm „Scots&Irish Contemporary and Traditional Tunes&Songs“ sympathisch näher.

Thomas J. Schneider bevorzugt als Sänger melodisch ruhige Balladen und Liebeslieder, aber auch humorig-raue Lieder zum Mitsingen, meist mit wagemutigen Liltings, unsinnigen Refrains aus dem Bereich der Mouthmusic.

!!! Die aktuelle CD „Needle&Sword – The Kitchen Sessions“ ist hier erstmalig erhältlich !!!

Freuen Sich sich auf das Finale der Zeitenwende 2017 im tollen Ambiente der Burg!

Burg Rode, 23:00-00:30 Uhr, Eintrittspreise siehe unten, freie Platzwahl


Programm im Klösterchen: Anna Coogan and Willie B., 20:45-22:45 Uhr

 

Die amerikanische Musikerin Anna Coogan tritt nun zum dritten Mal im Klösterchen auf, diesmal mit dem Schlagzeuger Willie B.
Anna Coogans musikalische Entwicklung hat immer wieder überraschende Wendungen genommen. An der amerikanischen Westküste entwickelte die Songwriterin ihren ?bittersweet Americana?, fand dann aber nach ihrer Übersiedlung nach Ithaka schnell Anschluss an die Underground-Szene. Sie tauschte die akustische gegen eine elektrische Gitarre und fand mit Willie B einen Partner für ihr ?Operatic? Rock Duo. Anna Coogan hat zu Beginn ihrer musikalischen Laufbahn am Salzburger Mozarteum Operngesang studiert, bevor sie ihren Weg als Singer/Songwriter einschlug und seitdem in den USA und Europa tourt.

Anna Coogans Songwriting wurzelt in der amerikanischen Folktradition. Ihre Lieder erzählen z.B. von der Seefahrt und Grubenunglücken, spiegeln aber auch aktuelle politische Erfahrungen. Sie greift experimentelle Rock-Einflüsse auf und gibt ihrer Musik eine sphärische Note. Willie B kreiert mit Schlagzeug und Basspedal gleichzeitig Basslinien, Grooves und perkussive Klangmalereien. Das Duo inszeniert einen spannungsreichen Mix aus Rock-, Folk- und theatralischen Opernelementen.

Anna Coogan und Willie B nehmen das Publikum mit auf eine Reise, in deren Verlauf die Zuhörer glauben werden, den ?Lonely Cry of Space and Time? zu vernehmen.
annacoogan.com/c Rock Duo from Ithaca (New York)

20:45-22:45 Uhr 


Programm im Streiffelder Hof: Thekentratsch - die becker und Frau SIERP, 19:00-20:30 Uhr

 Erfahren Sie in dieser Show alles über die Horrormutter, wie man sich durchs Leben hartzt ohne kleben zu bleiben und trotz exzellenter Kenntnis der Grammatik ein Leben im Konjunktiv führt. Wie kann man als Frau seinen Mann stehen ohne Zusatzausbildung? Warum hat Die Becker bei jedem Friseur im Umkreis von 30 Kilometern Hausverbot? Erleben Sie, dass Arroganz nur eine Frage der Körpergröße (Perspektive) ist. Dringen Sie ein in die tiefsten familiären Geheimnisse zweier Urgewächse aus dem Ruhrpott.

 

 

 


Es wird ein Kombiticket (VVK 19 €, AK 25 €) für alle Veranstaltungen der Zeitenwende (inkl. Shuttle) im Vorverkauf und jeweils Einzeltickets (AK 9 €) an der Abendkasse angeboten (ohne Shuttle)

Heiraten in der Burg
Heiraten in der Burg
Anfahrt
So finden Sie uns
Burgcafé
Das Burgcafé
Bewerbung
Bewerbung
Mieten Sie Burg Rode
Mieten Sie die Burg!

Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit unserem Newsletter!

*

*

Pflichtfelder

Förderer

Burg Rode Herzogenrath e.V. wird unterstützt von